Du willst Deinen Senf dazugeben? Gib' uns ein
Feedback!

AUSGABE 11 - Frühjahr 2014

Inhaltsverzeichnis

Außerdem:

 - ROCK IM PARK

 - Zwischen zwei Seiten – Der Beruf des Buchbinders

 

 - Der amerikanische Traum – Ein Jahr in den USA

 - Thriller aus Leidenschaft – Sebastian Fitzek sprach mit 4real

 

direkt zum

 

ersten Artikel

 

 

 

V

V

Neuigkeiten kurz und knapp

Sebastian Fitzek mit neuem spannenden Stoff

HIER > stellen wir euch Fitzeks aktuellen Roman „Noah“ vor. Jetzt haut der fleißige Autor schon die Ankündigung zu seinem nächsten Werk raus. „Passagier 23“ wird voraussichtlich am 30. Oktober erscheinen und handelt von einer mysteriösen, aber wahren Begebenheit. Jedes Jahr verschwinden auf Kreuzfahrtschiffen durchschnittlich 23 Passagiere. Ihre Spur endet im Nichts und keiner von ihnen ist bisher je wieder aufgetaucht. Bis jetzt...

Germany´s Next Topmodel vor großem Jubiläum

Vor wenigen Tagen flimmerte das große Finale der bereits neunten Staffel von GNTM über die Bildschirme. Und obwohl die Quoten lange nicht mehr mit denen von der ersten Season im Jahre 2006 mithalten können, so ist mindestens noch eine weitere Staffel geplant. Klar, die große Jubiläumsausgabe im nächsten Jahr möchte man sich natürlich nicht entgehen lassen. Schließlich schafft es nicht jede Show auf die stattliche Anzahl von 10 Runden. Noch gibt es Fragezeichen, wie genau die „Geburtstagsstaffel“ von Heidis Topmodels aussehen wird. Wird man sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen, oder bleibt alles wie gehabt? Jurykollegen sollen Thomas Hajo und Designer Wolfgang Joop bleiben, zumindest wenn es nach dem Willen von Modelmama Klum geht. „Beide Daumen sind oben bei mir, auf jeden Fall“, sagte die 40-Jährige bei einer Pressekonferenz in Köln. „Beide kriegen ein Foto von mir.“ Mal abwarten, was daraus wird. Immerhin schoss Heidi Klum schon mehrere Jurymitglieder ab, nur weil sie ihr anscheinend den Schneid vor der Kamera abkauften. Prominente Opfer sind Catwalk-Trainer Bruce Darnell und Castingagentur-Besitzer Rolf „Rolfe“ Scheider. Dieses Jahr könnte es Wolfgang Joop gewesen sein, der ein wenig zu viel Aufmerksamkeit auf sich zog. Immerhin schien er bei den Mädchen der mit großem Abstand beliebteste Juror zu sein. Joop hatte immer ein offenes Ohr oder bot eine Schulter, an der sich die Mädels ausweinen konnten. Seine Zusage für eine weitere Staffel steht derzeitig noch aus...

Neue Serie - Das düstere „Gotham“ beleuchtet Batmans Kindheit

Wer erinnert sich nicht gerne an Christopher Nolans Batman-Triologie, die ein wahrer Genuss für Filmfreunde war. Nun bestätigte der Sender Fox die erste Staffel des Batman-Prequels „Gotham“. Doch auch wenn der junge Bruce Wayne eine gewichtige Rolle spielt, so ist er es nicht, der den Hauptpart in den ersten 13 Folgen übernehmen wird.  Vielmehr ist die Serie um James „Jim“ Gordon, der seine Laufbahn im Gotham Police Department beginnt, aufgebaut. Gordons erster Fall ist die Ermordung des berühmten Ehepaares Wayne. Hier kreuzen sich auf dramatische Weise zum ersten Mal die Wege von Gordon und dem jungen  Bruce Wayne und späteren dunklen Ritter Batman. Neben diesen allseits bekannten Figuren aus den düsteren und nebligen Gassen Gothams wird die Serie noch etliche andere Schurken und Helden auf den Bildschirm bringen. So wird es ein Wiedersehen mit Bruce Waynes Butler Alfred, Selina Kyle (Catwoman), Edward Nygman (der Riddler), Oswald Cobblepot (der spätere Pinguin) und einigen weiteren Figuren aus DC´s Batman Universum geben. Man darf also gespannt sein, mit welchen düsteren und atmosphärischen Geheimnissen „Gotham“ auf uns wartet.

VV

VV

VV

Besuche HIER > die Website von FSJ Nürnberg

VV

Besuche HIER > die Website von ASCO

VV

VV

VV

VV

VV

VV

Neue Showattraktionen in Deutschlands größtem Freizeitpark

Sommersaison-Highlights im Europa-Park

Gewinnen Sie 2 Ehren-Eintrittskarten!

Mehr als 100 Attraktionen und Shows auf einer Fläche von 95 Hektar - die Sommersaison 2014 im Europa-Park in Rust bei Freiburg bietet großen und kleinen Besuchern wieder Freizeitspaß vom Feinsten!

 

Zu den Highlights im Veranstaltungskalender 2014 gehören die Live-Sendungen des Erfolgsformats „Immer wieder sonntags“ ab dem 15. Juni, die große „Sommernachtsparty mit 24-Uhr-Öffnung“ am 26. Juli oder die Radio Regenbogen Mega-Party „Music@Park“ am 9. August. Bei den „Horror Nights“ vom 26. September bis zum 1. November können hartgesottene Gruselfans ihren eigenen Horrorfilm erleben. Wissbegierige Kinder und Familien sollten sich die „Science Days“ vom 16. bis zum 18. Oktober nicht entgehen lassen.

 

Neu ab dem Frühjahr 2014: „Arthur – Im Königreich der Minimoys“. Klitzeklein und doch ganz groß - der Traum, gewaltige Naturkulissen hautnah zu erleben, wird bei der neuen Themenfahrt real. In Zusammenarbeit mit der französischen Filmgröße Luc Besson entstand die aufwändigste Indoor-Attraktion in der Geschichte von Deutschlands größtem Freizeitpark. Bei einem 550 Meter langen Flug über das unterirdische Universum erleben die Besucher sieben fantastische Königreiche mit allen Sinnen. Kinder ab 4 Jahren und 100 Zentimetern Körpergröße und Erwachsene dürfen sich auf die abenteuerliche Entdeckungsreise begeben. „Arthur“ ist eine Weltneuheit von Mack Rides, dem hauseigenen Herstellungsbetrieb in Waldkirch. Neben „Arthur“ warten der „Poppy Tower“, ein 10 Meter hoher Freefall-Tower in Form eines prächtigen roten Klatschmohns, Wurzelrutschen, Minos Spielecke, ein Mül-Müls Karussell mit lustigen weißen Fell-Kugel-Tierchen, „Jack´s DELI“-Snack mit einem frischen und gesunden gastronomischen Angebot sowie die Arthur Boutique auf die kleinen und großen Fans der mutigen Fantasiewesen. Führende Designer und Bühnenbildner aus Hollywood und der Welt der Freizeitparks setzten diese Themenwelt mit Hilfe neuester und noch nie zuvor eingesetzter Technologie um. Die neue Attraktion soll die höchste Qualität des Europa-Park und des verantwortlichen Filmstudios EuropaCorp in Perfektion widerspiegeln und die Besucher auf eine bis ins Detail ausgearbeitete Reise in das Königreich der Minimoys entführen.

 

Der Europa-Park ist in der Sommersaison 2014 vom 5. April bis zum 2. November täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet

(längere Öffnungszeiten in der Hauptsaison).

Infoline: 07822/776688.

 

Weitere Informationen auch unter www.europapark.de.

DIE PREISFRAGE

Gewinnen Sie ein Paar Ehren-Eintrittskarten (für 2 Personen), indem Sie folgende Frage bis zum 20.06.2014 richtig per E-Mail oder Postkarte beantworten:

 

Wie heißt der 10 Meter hohe Freefall-Tower im Europa-Park?

 

Die Lösung bitte mit Angabe Ihrer vollständigen Adresse an:

 

WochenPost aktuell

Postfach 1511

91143 Roth

 

Oder per E-Mail an:

 

verlosung@wopo-aktuell.de

 

(Bitte geben sie auch in diesem Fall Ihre komplette Anschrift an).

 

Bei mehreren richtigen Antworten entscheidet das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Wir wünschen viel Glück!

VV

VV

VV

VV

Ihr unerschütterlicher Wille,

es ganz nach oben zu schaffen.

 

Viele Menschen wissen gar nicht, dass Portmans Wurzeln im nahen Osten liegen. Ihre Großeltern flohen vor dem grausamen Holocaust während der 30er Jahre aus Europa nach Palästina. Natalie wurde als einzige Tochter eines Arztes in Jerusalem geboren. Als sich ihrem Vater die Chance bot, einen Job in Amerika anzunehmen, zog die kleine Familie in die USA. Bedingt durch den Beruf ihres Vaters musste Natalie in ihrer frühen Kindheit sehr oft ihr Zuhause wechseln.

 

Bereits früh zeichnete sich der Weg ihrer späteren Karriere ab. Als Natalie in einer Pizzeria jobbte, wurde sie entdeckt und gefragt, ob sie nicht als Model für ein bekanntes Modelabel arbeiten wolle. Mit der festen Entschlossenheit, ihren Durchbruch als Schauspielerin zu schaffen, lehnte Portman dieses verlockende Angebot ab. Manche hätten dies als hohes Risiko bezeichnet, denn so ein Angebot bekommt man ja nicht alle Tage. Aber die Vorstellungen Natalies sollten sich sehr schnell als real erweisen. Bereits im Alter von nur 13 Jahren ergatterte sie ihre erste große Kinorolle. In einem Casting setzte sie sich gegen tausende Mitbewerber durch. Monate später war sie dann an der Seite von Jean Reno in dem Blockbuster „Leon – Der Profi“ zu sehen. Danach folgten eine Menge weitere und abwechslungsreiche Engagements. Doch einem Millionenpublikum nachhaltig bekannt wurde sie erst in ihrer Rolle der Padmé Amidala in George Lucas‘ Lebenswerk Star Wars - Episode I, II und III.

 

Neben der Schauspielerei schaffte es die israelische US-Amerikanerin auch noch, ein Studium der Psychologie an der renommierten Harvard University abzuschließen.

 

Mit dem Film „Black Swan“ stellte Natalie Portman dann eindrucksvoll unter Beweis, dass sie zu den Besten ihrer Zunft gehört und Charakterrollen mit einer großen Bandbreite und Tiefe zu spielen vermag. Neben dem Golden Globe ergatterte die damals hochschwangere Portman 2011 dann bei den Academy Awards endlich den lang verdienten Oscar als beste weibliche Hauptdarstellerin.

Black Swan ist bislang ihr Meisterwerk. Der Film ist ein mit eindrucksvollen und oftmals düsteren Bildern behaftetes Psycho-Drama, dessen Ende berührt und zum Nachdenken anregt. Portman spielt Nina Sayers, eine verbissene Tänzerin, die die Rolle ihres Lebens bekommt. Sie soll in einer Neuinszenierung des Schwanensees den weißen und schwarzen Schwan spielen. Beide symbolisieren jeweils das Gute und Böse im Leben. Zunehmend und getrieben vom Drang der Perfektion, verfällt Nina den Wahnvorstellungen, sich in den schwarzen Schwan zu verwandeln. Niemand soll ihr mehr im Weg stehen bei dem Versuch, ein Perfektes Spiel zu vollführen. Doch bei ihrem Drang, sich selber zu übertreffen, merkt sie nicht, wie sie sich immer weiter von ihr selbst entfernt...

 

All denen, die Filme mit Tiefgang und psychologischen Abgründen mögen und keine dunklen und oft verstörenden Bilder scheuen, sei „Black Swan“ wärmstens empfohlen.

 

 

 

 

Mehr über Natalie Portman unter:

www.natalieportman.com

Das erstaunliche Leben der

Natalie Portman

VV

VV

Werde Marchéaner/in!

 

Frisches Salat- und Gemüsebuffet, hausgemachte Brotvariationen, von Hand gepresste Säfte oder goldgelb gebratene Röstis. Aus saisonalen Zutaten der Region bereiten wir in unseren Marché© Restaurants marktfrische Gerichte direkt vor den Augen unserer Gäste zu. Der Besuch unseres "Marktplatzes" ist ein Erlebnis für alle Sinne! Ob in Europa, Asien oder Nordamerika - bei Marché© stehen die Gastfreundschaft und die Leidenschaft für frische Produkte im Mittelpunkt.

 

Teilst du unsere Begeisterung für den ultimativen Frische-Kick? Dann bist du die perfekte Ergänzung für unser frisches Marché© Team!

 

Wir suchen für unserern Betrieb in Nürnberg

Auszubildende Fachmann / Fachfrau für Systemgastronomie

 

Be smart - und mache deine ausbildung bei Marché©. Bei uns lernst du, wie man professionell alle Wünsche der Gäste erfüllt, routiniert arbeitet, ansprechend Produkte präsentiert und clever Dienstpläne erstellt sowie Kosten kontrolliert - gleichzeitig zeigen wir dir auch, wie du geschmackvoll kochst und bäckst. Pfiffige Ideen sind bei uns jederzeit willkommen.

 

Übrigens - bei uns fahren besonders smarte Auszubildende auch Smart. Gehörst du zu den fünf Besten deines Jahrgangs, fährst du für ein Jahr kostenlos eines unserer schicken Azubi-Mobile.

 

Zögere nicht und bewirb dich per Mail unter frische.Ausbildung@marche-int.com

 

Oder direkt bei

Marché Restaurants Deutschland GmbH

Marché Nürnberg Airport

Udo Weber

Flughafenstraße 100

90411 Nürnberg

 

Weitere Ausbildungsberufe findest du unter marche-restaurants.com oder unsererm QR-Code.

VV

VV

Besuche HIER > die Website von der Berufsfachschule Wiesau

VV

VV

Siemens Technik Akademie

Die Alternative zum Ingenieurstudium

VV

Die Siemens Technik Akademie in Erlangen bildet jährlich fast 200 Bewerber und Bewerberinnen mit Abitur oder Fachabitur (Technik) zum Associate Engineer (staatlich geprüfter Industrietechnologe (m/w)) aus. Diese hochwertige Ausbildung versteht sich als praxisorientierte Alternative zum Ingenieurstudium, bietet aber auch die Möglichkeit zu einem verkürzten Aufbaustudium zum Bachelor of Engineering in angewandter Informatik oder Elektro- und Informationstechnik.

VV

Nach der Ausbildung arbeiten Sie als Associate Engineer mit Ingenieuren, Informatikern und Naturwissenschaftlern zusammen. Ihr Einsatzbereich erstreckt sich über den gesamten Produktlebenszyklus (Entwicklung, Vertrieb, Planung, Projektierung, Inbetriebnahme, Wartung) von hochwertigen Industrieanlagen, Kraftwerken sowie medizintechnischen und verkehrstechnischen Systemen. Sie entwickeln, planen und projektieren die Infrastruktur für die Welt von morgen.

Die zweijährige Ausbildung erfolgt in 3 Fachrichtungen: Automatisierungstechnik, Datentechnik und Maschinenbau. Ab 2013 gibt es im Bereich Automatisierungstechnik zusätzlich den neuen Schwerpunkt Antriebstechnik.

Durch Kooperationen mit verschiedenen Fachhochschulen haben Sie die Möglichkeit eines verkürzten Aufbaustudiums – entweder in Vollzeit oder berufsbegleitend.

Neben den technischen Inhalten legen wir während der Ausbildung auch Wert auf Softskills, wie Präsentationsfähigkeit, Teamfähigkeit und Gesundheitsaspekte. Auch Englisch spielt eine Rolle und wird durch eine Sprachreise nach England intensiviert.

Voraussetzung für die Ausbildung zum Associate Engineer ist die allgemeine Hochschulreife oder die Fachhochschulreife (Technik).

Neugierig geworden?

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.sta-erlangen.de.

Ausbildungsbeginn ist immer der 1.10. für alle Fachrichtungen. Studium abgebrochen? Auch dann ist die Siemens Technik Akademie die ideale Möglichkeit nach nur zwei Jahren in einem anspruchsvollen Beruf durch-starten zu können.

Bewerbungen sind unter www.siemens.de/ausbildung möglich.

Bereits während der Ausbildung können Sie die vermittelten Grundlagen und das ingenieurmäßige Denken und Arbeiten in praktischen Übungen und Projektarbeiten vertiefen und festigen. Nach 3 Semestern an der Akademie arbeiten Sie im vierten Semester, dem Praxissemester, bereits an laufenden Projekten mit und werden durch training on the job und spezielle Schulungsmaßnahmen auf den späteren Einsatz vorbereitet. Als Associate Engineer haben Sie exzellente Berufs- und Karrierechancen und können neben der fachlichen Laufbahn auch Projektmanagement- und administrative Aufgaben übernehmen.

 

Damit Sie sich voll auf die Ausbildung konzentrieren, erhalten Sie ein Stipendium, sowie die Möglichkeit einen vergünstigten Wohnheimplatz zu bekommen, seit diesem Herbst in unserem neuen Wohnheim im Rötelheimpark in Erlangen, nur wenige Minuten von der Akademie entfernt.

VV

VV

VV

VV

VV

VV

„Linkin Park“ – „The Hunting Party“

 

„The Hunting Party“ ist das bereits sechste Studioalbum der amerikanischen Nu Metal Band. Mit der neuen Scheibe legen die sechs Kalifornier wieder eine Schippe drauf und scheinen vermeintlich an alte Tage anzuknüpfen. Das bisher veröffentlichte Material klingt tougher und ein wenig kantiger als die vergangenen Werke von Linkin Park. Gründungsmitglied Mike Shinoda sprach kürzlich davon, zu den Wurzeln der Band zurückzukehren. Damit meinte er aber nicht den durch und durch gelungen Crossover Mix des ersten Albums, „Hybrid Theory“, sondern eine noch frühere Phase der Band. Shinoda sprach von einem musikalischen Schaffen, das lange Zeit vor den Aufnahmen ihres Debüts liegt. Jener Sound aus den Anfangstagen der Bandgeschichte sei richtungweisend für die neue CD gewesen und ganz natürlich entstanden. Man habe sich bei der Konzeption von „The Hunting Party“ nicht fest vorgenommen, zu den Ursprüngen der Band zurückzukehren, vielmehr habe man bei den ersten Aufnahmen festgestellt, dass sich etwas ändern müsse. Mit der neuen/alten Musikrichtung sei die Band nun mehr als glücklich. Jeder Ton und jeder Akkord wirke elektrisierend und hauche den sechs Männern aus Los Angeles ungekannte Energie ein. Es bleibt abzuwarten, ob das fertige Album den Erwartungen gerecht werden wird, immerhin wäre es nicht das erste Mal, dass eine Band ihr bisher „bestes Werk“ ankündigt. cm

 

„The Hunting Party“

wird am 13. Juni erscheinen.

Entertainment News

Aktuelles aus der Welt der Unterhaltung

© linkinpark.de

VV

VV

VV

VV

Star Wars – Episode VII

– Bekannte Gesichter an Bord des Sternenkreuzers.

 

Was 2012 in Hollywood geschah, kann man getrost als einen Paukenschlag bezeichnen. George Lucas verkaufte sein Imperium Lucasfilm für satte vier Milliarden (!) Dollar an den Unterhaltungsgiganten Walt Disney. Hunderte von Filmfans schreckten bei dieser Meldung empor und fragten sich sogleich: was wird aus George Lucas Lebenswerk? Was wird aus all den Markenzeichen, die Lucas erschuf und zum Leben erweckte? Was wird aus Star Wars? Fast zeitgleich mit der Sensationsmeldung des Verkaufs an Walt Disney wurde bekanntgegeben, dass bereits 2015 die „Krieg der Sterne“-Saga fortgeführt wird. Ein Raunen ging durch die Reihen der Fans von Chewbacca und Co. Doch dem nicht genug. Die Geschichten aus einer weit entfernten Galaxie sollen um mindestens drei weitere Episoden ergänzt werden. Lucasfilm ist mit dem Verkauf an Walt Disney jedoch nicht von der Bildfläche verschwunden. Es wird ein Bestandteil der großen Unterhaltungsfamilie unter dem Dach von Disney werden.

 

Als er das erste Mal die Idee eines Star Wars Films vorstellte, habe ihm jeder gesagt, dies sei ein Film für Walt Disney, so George Lucas. Dies wurde nun, wenn auch viele Jahre später, Wirklichkeit. Die gesamte Lucasfilm Crew fühlt sich im Hause Disney pudelwohl und freut sich auf die vielen kommenden Projekte. Vor wenigen Tagen platzte nun die nächste Bombe. Sämtliche Hauptdarsteller der ersten drei weltbekannten Episoden aus dem Star Wars-Universum werden wieder mit an Bord sein. Neben Mark Hamill (Luke Skywalker), Carrie Fisher (Leja Organa Solo), Anthony Daniels (C-3PO), Peter Mayhew (Chewbacca) und Kenny Baker (R2-D2) wird auch der legendäre Harrison Ford in der Rolle des Han Solo wieder hinter der Steuerkonsole eines Sternenkreuzers Platz nehmen. Regisseur J.J. Abrams (Super Acht, Star Trek Into Darkness) ist begeistert und findet es fast surreal, die alten Legenden der ersten Star Wars-Filme aus den siebziger Jahren nun mit neuen aufstrebenden Jungdarstellern in einem ganz neuen Sternenabenteuer auf die Leinwand zu bringen. Die Dreharbeiten zu Star Wars -  Episode VII beginnen in Kürze. Die deutschen Zuschauer müssen sich aber noch bis zum 17. Dezember 2015 gedulden, erst dann werden Han Solo und all die anderen wieder das Laserschwert hierzulande schwingen. Apropos schwingen: Mit dem Verkauf von Lucasfilm stehen die Chancen für einen weiteren Indiana Jones-Film, in dem Harrison Ford zum fünften Mal die Peitsche schwingen könnte, ebenfalls sehr gut. Vorausgesetzt man wartet nicht all zu lange...

cm

 

 

VV

VV

VV

VV

VV

VV

VV